prostatakrebs

28 Jun 2016

Pro & Contra PSA Test

Bei dem PSA-Test wird das Blut im Labor auf den Gehalt an prostataspezifischen Antigen (PSA) getestet. Die ERSPC-Studie (European Randomized Study of Screening for Prostate Cancer) geht in mehreren europäischen Ländern der Frage nach, ob der PSA Test Leben jener Männer verlängert! In der Testgruppe sterben 21 Prozent weniger Teilnehmer an Prostatakrebs. Ergänzend zum PSA-Test macht das Prostata-MRT seine Vorteile immer deutlicher, hierbei lassen sich die aggressiven Tumore von den harmlosen Tumoren bildlich unterscheiden und die Gefahr einer Überdiagnose wird deutlich reduziert!

Die ganze Studie und weitere Informationen finden Sie unter: Prostatakrebs – Früherkennung: PSA-Test noch immer umstritten.

Alle Informationen zum MRT finden Sie hier: Früherkennung von Prostatakrebs

Kontakt:
Radiologische Diagnostik & Nuklearmedizin
Überörtliche Gemeinschaftspraxis
Minden/ Bad Oeynhausen

 
Praxis Minden
Marienstr. 28/28a
32427 Minden
Tel.: 0571/83 777 - 10
Fax: 0571/83 777 - 83
E-Mail: info@radiologie-marienstrasse.de

 
Praxis Bad Oeynhausen
Am Kokturkanal 2
32545 Bad Oeynhausen
Tel.: 05731/8 42 24 - 70
Fax: 05731/8 42 24 - 84
E-Mail: info@radiologie-bad-oeynhausen.de